Alle Neustadter Schulen in das "Netzwerk der musikalischen Bildung" aufgenommen

Die Grundschule Haarbrücken ist jetzt als dritte Neustadter Schule in das Projekt "Netzwerk der musikalischen Bildung" , dessen Initiator die MUSICSCHOOL in Neustadt mit seinem Leiter Hartmut Martin ist, eingetreten. Nachdem im Spätherbst 2005 Harald Hammerschmidt, der Rektor der Volksschule Heubischer Str., die Notwendigkeit dieser Zusammenarbeit der allgemein bildenden Schulen und der MUSICSCHOOL in Neustadt forcierte, wurde nach dem großen Erfolg des ersten Pilotprojekts in dem 500 Schüler der Volksschule Heubischer Str. die MUSICSCHOOL in den Unterrichtsräumen im Kulturzentrum am Schützenplatz besuchten, die Zusammenarbeit vertieft. Es wurde eine Vereinbarung getroffen, das der Besuch in der MUSICSCHOOL fest in den Unterricht integriert werden soll. So finden diese Unterrichtsexkursionen einmal im Schuljahr statt. Untermauert wird dieses innovative Vorgehen durch ein entsprechendens Rahmenabkommen zwischen dem Bayrischen Staatsministerium für Unterricht und Kultus und des Bayrischen Musikrats das im Sommer 2005 unterzeichnet wurde.

Reiner Brückner, Rektor des Schulverbandes Wildenheid-Haarbrücken, bot sich im Herbst 2007 an, dem Netzwerk der musikalischen Bildung beizutreten. So besuchten damals 300 Kinder der Volkschule Wildenheid und 100 Grundschüler der Volksschule Haarbrücken die MUSICSCHOOL mit ihren Lehrkräften. Die Schüler konnten in verschieden Workshops alle Instrumente von Streichinstrumenten über Holz- und Blechblasinstrumenten bishin zu Akkordeon, Klavier und Keyboard, Schlaginstrumenten, Gitarre und Bass ausprobieren. Für die Schüler war es ein riesiges Erlebnis Musikinstrumente die sie Teilweise nur aus dem Fernsehen oder dem Musikunterricht in ihrer Schule nur von Bildern oder Erzählungen kannten, einmal Live unter Anleitung der Berufsmusiker der MUSICSCHOOL in Neustadt anzufassen und dem Instrument einige Töne zu entlocken. So manche Lehrkraft der Grundschulen nutzte selbst die Chance einmal ein Istrument in die Hand zu nehmen und sich von den Berufsmusikern Tips, Tricks und Anregungen zu holen, die sie in den allgemeinen Musikunterricht der Grundschulen mit einfliesen lassen können. Die Schulleiter der Grundschulen  betonen bei jedem Besuch die Wichtigkeit dieses Netzwerkes der musikalischen Bildung hier in Neustadt. So können gezielt musisch begabte Kinder gesichtet werden, um sie zu einer musikalisch kulturellen Ausbildung an die MUSICSCHOOL in Neustadt zu holen. Gerade in diesen unruhigen Zeiten sei die Hinwendung zu harmonischen und sozialkompetenden Freizeitbeschäftigungen wie musizieren ganz wichtig. Großangelegte Studien haben ergeben, dass Kinder die ein Musikinstrument erlernen wesentlich ausgeglichener, ruiger und weniger aggressiv sind wie nichtmusizierende Mitschüler. Gemeinsames musizieren in einem Orchester steigere sogar die soziale Kompetenz ungemein.

designed by  Das Logo von Webadrett.  |  © Jugendorchester Neustadt & Musicschool in Neustadt bei Coburg 2013

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
Weitere Informationen Ok Ablehnen